+43 650 9429754

Geschichte

 

Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird der Hof, vulgo „Drittl“ von Familie Wurzrainer bewirtschaftet. Davor wurden hier landesüblich die Bauernhöfe immer wieder verkauft, verschenkt, verspielt, etc. Josef Wurzrainer, der Ur-Urgroßvater vom jetzigen Bauern Michael kaufte den Hof „Drittl“ 1889, weil der Vorbesitzer mehr Interesse am Harfe spielen und Feste feiern hatte, als an der Landwirtschaft. Die Jahre während und zwischen den beiden Weltkriegen waren hart, aber von einer Lebensmittelknappheit, die es teilweise gab, spürten die Bauern als Selbstversorger am wenigsten.

Nach dem Krieg übernahm Josef Wurzrainer, der verstorbene Großvater von Michael den Hof. 1982 ? übernahm Leonhard Wurzrainer den Hof von seinem Vater und seit 2012 führt Michael den Drittlhof. Die nächste Generation darf noch ein bisserl warten…

Der Hofname „Drittl“ stammt übrigens tatsächlich von einer Drittl-Teilung. Es heißt, dass das Gebiet von Hacha von 5 Bauernfamilien bewirtschaftet wurde und von dieser Fläche gehörte ein Drittel dem „Drittlhof“ – die restliche Fläche teilten sich die anderen vier Bauern auf. Heute bewirtschaften nur mehr die Bauernfamilien „Gugg“, „Rauch“ und „Drittl“ die Flächen von Hacha.

 

01.jpg02.jpg03.jpg04.jpg05.jpg06.jpg


AdmirorGallery 5.0.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.
Drittlhof – Familie Wurzrainer-Dornbusch, Hacha 2, 6361 Hopfgarten/Brixental, T: 0043 650 9429754, E: office@drittlhof.at,